Nachlese zum Klima­forum am 17.4.2024

Nachlese zum Klima­forum am 17.4.2024

Nachlese zum Klima­forum am 17.4.2024

Herr DI Gerhard Hofer von E-Sieben gemeinsam mit der Agentur Reali­tylab (diesmal vertreten durch Julia Jesella), unsere stän­digen Begleiter bei den diversen Förde­rungs­pro­jekten, haben vertie­fende Infor­ma­tionen zu unserem letzten Antrag für eine Inno­va­ti­ons­för­derung im Rahmen des Förder­pro­jekts TIKs 2024 – ( Tech­no­logien und Inno­va­tionen für die klima­neu­trale Stadt) gegeben.

Schöne Aussichten, verkündet von Frau Mag. Siegi Binder-Knoll. Eine Plau­der­stelle beim Zier­zieh­brunnen am St. Georgs­platz – gegenüber der Kirche, ein Konzert mit der Story­ville Jazzband am 23. Juni 2024,  das Herbstfest gemeinsam mit der Pfarre am 6. Oktober 2024 mit Musik von Heyoka, ein geplanter Gemein­schafts­garten und last not least ein geplantes gemein­sames Kochen

Herr Dr. André Van Egmond-Fröhlich als Vertreter der ARGE Energie und Tech­no­logie

Was bedeutet die zukünftige erneu­erbare Strom­ver­sorgung für das Klima­dörfl. Er stellte die Fragen: Was kümmert uns die Ener­gie­zu­kunft Öster­reichs für unser Vorhaben? Welche erneu­erbare Energie passt zu einer Wärme­pumpe und wie lösen wir die Winter­strom­lücke. Wie kann Öster­reich E-Autos und Wärme­pumpen betreiben und dennoch impor­tierten und eigenen fossilen Strom rasch elimi­nieren?

Wie läuft es mit dem Ausbau der erneu­er­baren Energie in Öster­reich – eine Vergleichs­analyse darüber finden Sie anbei.  Die Recherchen haben ergeben –  mehr Wind­kraft zu produ­zieren wäre eine  sinn­volle Lösung, nicht nur für unser Klima­dörfl. Doch der Weg  zu einer Geneh­migung dafür ist steinig, nicht jeder  ( verständ­li­cher­weise) möchte ein Windrad in unmit­tel­baren Nähe  seiner Wohn­stätte haben. Einen guten Ertrag würde so ein Windrad im WienerWald bringen laut dem globalen Wind­atlas.

Eine unauf­fällige Plat­zierung könnte am unteren Park­platz in der Senke vor dem Leopoldsberg sein.

Der Vortrag von Herrn Herbert Hetzel – Firma Beyond­carbon Energy wurde mit Spannung erwartet . Diese Firma instal­liert und betreibt Aner­gie­netze. Ener­gie­ver­sor­gungs­systeme von Beyond Carbon Energy können laut Herrn Hetzel jede Nutzungsform von Immo­bilien nach­haltig mit Wärme und Kälte versorgen. Ganz gleich­gültig ob es sich dabei um Wohn­häuser, Büro­ge­bäude, Schulen, Hotels, Geschäfts­flächen, Industrie- und Lager­hallen oder sogar Glas­häuser handelt. Eine CO2-freie Wärme- und Kälte­ver­sorgung für Neubau­pro­jekte und Bestands­ge­bäude ist nicht nur möglich, sondern auch wirt­schaftlich darstellbar. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild.

Wollen Sie mehr wissen, bitte klicken Sie nach­fol­genden Link an und Sie sind (fast) live dabei.

 Forum Klimadörfl_240417.mp4

Weiter­lesen: Nachlese zum Klima­forum am 17.4.2024

Weitere Beiträge

Bio Top City am Wienerberg

Donnerstag 2. Mai um 16.30 – Treff­punkt: Harry Glück Platz 1 nun ist es fix  – die renom­mierte Stadt­pla­nerin Helga Fass­binder ist bereit uns durch

Weiterlesen »

15. Mai 2024 Gemma Zukunft

Gemma Kahlen­ber­gerdorf – eine Führung durch das Kahlen­ber­gerdorf mit Hinweis auf die bevor­ste­henden möglichen Projekte zur Dekar­bo­ni­sierung des Dorfes Treff­punkt um 16 Uhr bei der

Weiterlesen »